Rezeptanleitung

Bärlauch in Öl

Zutaten

Ca. 1kg Bärlauch

Ca. 0,5-0,75 l Diestelöl

 

Bärlauchblätter waschen, in der Salatschleuder trockenschleudern evtl. trockentupfen.

Diestelöl in ein hohes Gefäß geben, die Bärlauchblätter nach und nach dazugeben und mit einem Pürierstab passieren.

Den Bärlauch in Öl in Gläser füllen und darauf achten, dass keine Hohlräume entstehen und vor dem Verschließen mit Öl bedecken. Achtung: Die oberste Schicht muss Öl sein, damit nichts schimmelt.

 

Einfacher ist es, wenn man den Bärlauch in Öl nach dem Rezept zubereitet und sofort einfriert. Praktisch ist das Einfrieren in Eiswürfelformen. Im gefrorenen Zustand kann man ihn in eine Dose umlagern. Dann lässt er sich gut portionieren.  So hat man dass ganze Jahr Bärlauch zum Verfeinern.

Der Bärlauch in Öl ist eine gute Möglichkeit den Bärlauch zu konservieren.

Er kann dann zum Verfeinern von  Broten, Nudeln, Suppen oder Bratlingen verwendet werden.

Ein Rezept der Familie Stöwer

Guten Appetit!

Zurück

demeter

Aktuelles

Dienstag ist Eintopf-Tag

An jeden Dienstag gibt es im Hofcafe....

Weiterlesen …

Weine von der Mosel

Am Freitag, den 29. März 2019, stellt Johann Schnell Weine von der Mosel vor.

Weiterlesen …

Rund um das Spinnrad

Gabriele Hassler lädt ein am 2. März 2019 ...

Weiterlesen …

Frau Diekhans kocht

Am Freitag, den 1. März 2019, kocht Frau Diekhans für Sie.

Weiterlesen …

Dienstag ist Eintopf-Tag

An jeden Dienstag gibt es im Hofcafe....

Weiterlesen …

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
OK