Westfälischer Bauerngarten

Lustwandeln und Besinnen

Der alte Zier- und Gemüsegarten des Hofes hat sich in den letzten Jahrzehnten oft gewandelt. So wurde in den 60er Jahren der Gemüsegarten in pflegeleichte Rasenflächen umgestaltet.

Vor mehr als 25 Jahren begann eine Rückbesinnung. Es entstanden Beete mit Buchsbaumeinfassungen. So entwickelte sich ein Blumen- und Kräutergarten im alten Bauernstil. Aus alten Zierziegeln und Sandsteinen, die vom alten Freckenhorster Kloster stammen, wurde eine Wasserstelle und ein Sockel für die Sonnenuhr gebaut. Die Gartenanlage gliedert sich in Kräuterbeete, Blumenstauden und Rosenbeete. Den Wasserbereich bildet der alte, zum Biotop umgestaltete Waschteich.

Herzstück des Gartens: Die Sonnenuhr

Im Zentrum des Gartens überragt aus einem runden Beet eine Hochstammrose die lilienartigen Staudengewächse. Die umliegenden Beete sind mit verschiedenen Arten von Salbei, Thymian, Lavendel, Majoran, Minze, Liebstöckel, Ysop, Rosmarin, Pimpinelle, Zitronenmelisse und vielen weiteren Tee- und Gewürzkräutern bepflanzt.

Im Frühjahr 2021 wurde unser Bauerngarten von der Eickenbecker Staudengärtnerei neu angelegt.


Weitere Infos:

Das Team Partner Links